Die Siedlung

Die ersten Häuser in der Siedlung wurden im Jahr 1974 bezogen.
Es organisierten sich die Neubürger in einer Siedlungsgemeinschaft um gegenüber dem Bauträger LEG und der Verwaltung der Stadt Mettmann ihre Interessen deutlich zu machen.
Ab 1976 wurden Kinderfeste , Sommerfeste, sowie ein St.Martinszug organisiert.
Es folgten Sensorienkaffee und Tanzabende.

1978 beschließt die Siedlungsgemeinschaft den Zusammenschluss mit dem Bürgerverein.
Es folgte eine Überarbeitung der vorhandenen Satzung des Bürgervereins.
Im Mai 1981 erfolgte, in einer gemeinsamen Vollversammlung des ursprünglichen Bürgervereins mit der Siedlervertretung, die Zusammenlegung und die Verabschiedung einer gemeinsamen Satzung.

 

Hier findest du eine Karte mit den wichtigsten Orten und Adressen in und rund um Obschwarzbach: